Foto: ©The Norwegian Fisheries Museum
Rembmer Remember
Favorit

Das Norwegische Fischereimuseum in Bergen

Entdecken Sie verborgene Schätze im norwegischen Fischereimuseum in Bergen! Die Blockhausspeicher aus dem 18. Jahrhundert beherbergen ein interessantes, dynamisches Museum mit Hightech-Ausstellungen und Aktivitäten für Kinder und Erwachsene.

Tauchen Sie tief in die faszinierende Geschichte der norwegischen Küstenfischerei ein, die das moderne Norwegen entscheidend geprägt hat. Das Museum besteht aus zwei Speichern, die durch überdachte Übergänge miteinander verbunden sind und auf Holzpfählen im Wasser ruhen. Die originalen Kanäle dazwischen wurden rekonstruiert. Im 19. Jahrhundert waren alle Speicher in Sandviken auf diese Weise gebaut, was dem Gebiet den Namen „Venedig des Nordens“ eintrug.

Eine Unterwasserwelt

Eine der Ausstellungen des Museums veranschaulicht das Leben unter Wasser auf spektakuläre Weise, indem neueste Technologie mit faszinierenden Objekten kombiniert wird. Licht- und Geräuschprojektionen vermitteln das Gefühl, auf dem Meeresgrund zu gehen. Folgen Sie Silja der Heringsdame und ihrem Schwarm und entdecken Sie eine erstaunliche Unterwasserwelt mit interaktiven Spielen, geheimen Räumen und Aktivitäten im Freien.

Der große Fang

Wie lebten die Fischer in früheren Zeiten, und wie leben sie heute? Erfahren Sie mehr über die Ereignisse, die Norwegen als Fischereination geprägt haben – die unglaubliche Zunahme der Heringsfänge und die Kabeljaufischerei auf den Lofoten. Aufruhr, Konflikte und Schiffswracks. Handel mit Stockfisch und Sardinenindustrie. Und nicht zuletzt: die Entwicklung der Fischzucht von den bescheidenen Anfängen in den 1970er Jahren hin zu Norwegens zweitgrößter Exportbranche. Kinder können ein Fischzuchtspiel spielen und neue Meereslebewesen gestalten.

Ecken, Verstecke und geheime Räume

Allein schon der Gang durch das Museum ist ein Erlebnis. Es gibt eine Vielzahl von Räumen, Gängen und Treppen mit Blockholzwänden und schrägen Fußböden. Mehrere Räume beherbergen wechselnde Ausstellungen, die aus dem reichen Fundus des Museums mit Bootsmotoren und Bildern alter Bautechniken, der Heringsverarbeitung und des Handels mit Stockfisch bestückt werden. In den beiden originalen Händlerkontoren sind einige der besterhaltenen Wandgemälde aus Speichern in Bergen zu sehen, deren Geschichte auch erläutert wird.

Kajaktouren, Ruderbootfahrten und andere Aktivitäten

Das Museum liegt sehr reizvoll direkt am Wasser und bietet mehrere Outdoor-Aktivitäten an. Sie können ein Ruderboot für die ganze Familie mieten oder die Kinder mit Kajaks in den Kanälen rund um das Museum paddeln lassen. Oder Sie angeln oder schwimmen eine Runde.

Kulinarische Köstlichkeiten von der Küste

Nach so vielen Eindrücken sind Sie sicherlich reif für eine Pause. Das Restaurant „von Tangen“ am Wasser bietet eine schöne Mischung aus traditionellen regionalen Gerichten und moderner internationaler Küche mit Bezug zum Meer. Kuchen aus unserem Geschäft – eine schöne Getränkeauswahl – leicht Lunchgerichte – leckeres Abendessen. Genießen Sie Ihr Essen in einer einzigartigen Atmosphäre und mit einem der schönsten Ausblicke in Bergen.

Nützliche Informationen

Im Shop im Erdgeschoss finden Sie schönes Spielzeug und kleine Geschenke zu maritimen Themen für Kinder und Erwachsene. Das norwegische Fischereimuseum hat die Adresse Sandviksboder 23. Von Bryggen sind es zu Fuß 20 Minuten. Buslinien 3, 4, 5, 6, 36, 39 und 83. Für Kinder ist der Eintritt frei!

  • Fitness

    Fitnessgrad

    GEEIGNET FÜR ALLE
  • Season

    Jahreszeit

    GANZJÄHRIG

Bergen auf einer dieser Reisen besuchen - eine Auswahl

Von

Norway in a nutshell® - Fjordcruise & Flåmbahn

Von

Sognefjord in a nutshell

Von

Hardangerfjord in a nutshell

Andere Aktivitäten in Bergen

Hotels in Bergen