Foto: Terje Rakke/Nordic life - Visitnorway.com
Rembmer Remember
Favorit

Der Nidarosdom in Trondheim

Wenn Sie nach Trondheim kommen, sollten Sie unbedingt den Nidarosdom besichtigen. Es ist die nördlichste mittelalterliche Kathedrale der Welt und die zweitgrößte in Skandinavien.

Der Nidarosdom steht mitten in Trondheim. Er wurde ab 1070 erbaut und ist das wichtigste gotische Baudenkmal in Norwegen. Im Mittelalter war er Nordeuropas wichtigstes Pilgerziel. Die ältesten erhaltenen Teile stammen von der Mitte des 12. Jahrhunderts.

Von etwa 1050 bis zur Reformation war die Kathedrale ein wichtiges Pilgerziel. Auch wenn der größte Teil der Kirche im Stil der Gotik erbaut wurde, zeigen die ältesten Teile am Querschiff noch romanische Züge.

Im Mittelalter und nach Norwegens wiedererlangter Eigenständigkeit ab 1814 war der Nidarosdom die Krönungskirche der norwegischen Könige. Als Letzter wurde König Håkon VII. hier 1906 gekrönt. 1957 wurde König Olav V. als erster König nicht mehr im Dom gekrönt, sondern gesegnet. 1991 setzte der heutige König Harald V. mit Königin Sonja diese neue Tradition fort.

Der Pilgerweg zum Nidarosdom mit dem Grab Olavs des Heiligen wurde inzwischen wieder eröffnet. Es gibt ein Pilgerbüro in Oslo, das Pilger berät, und ein Pilgerzentrum in Trondheim unter der Schirmherrschaft des Doms, das Pilgern, die den Weg erfolgreich gewandert sind, eine Urkunde ausstellt.

Fakten über den Nidarosdom

  • Der Nidarosdom ist das wichtigste gotische Baudenkmal in Norwegen
  • Der Dom steht mitten in Trondheim und ist von fast überall in der Stadt zu sehen
  • Baubeginn war 1070
  • Es ist die nördlichste mittelalterliche Kathedrale der Welt

 

  • Fitness

    Fitnessgrad

    GEEIGNET FÜR ALLE
  • Season

    Jahreszeit

    GANZJÄHRIG

Trondheim auf dieser Rundreise erleben

Von

Hurtigruten & Norway in a nutshell®

Hotels in Trondheim