1. Menschen und kultur
  2. Wikingerdörfer in Norwegen

Wikingerdörfer in Norwegen

Es ist kein Geheimnis, dass Norwegen eine starke Wikinger-Geschichte hat. Auch wenn die Wikinger-Ära im 11. Jahrhundert endete, lebt das Erbe der Wikinger weiter. Für diejenigen, die mehr über die Wikinger-Geschichte, Kultur und Tradition erfahren möchten, gibt es mehrere Attraktionen, von Museen und historischen Stätten bis hin zu Wikingerdörfern, die die Geschichte lebendig werden lassen und einem das Gefühl geben, in die Zeit des Wikingerzeitalters zurückversetzt zu sein.
Lofotr Vikingmuseum, Lofoten - Norway
CH - Visitnorway.com
Dieser Text wurde mit hilfe künstlicher Intelligenz übersetzt.
Lassen Sie uns einen genaueren Blick auf einige der besten Wikingerdörfer Norwegens werfen!
Norwegian viking settlement
© Tuffe Photography

Njardarheimr

Njardarheimr Viking Valley in Gudvangen ist ein nachgebildetes Wikingerdorf. Es gibt mehrere Wikingerdörfer in Norwegen, die sich der lebendigen Geschichte der starken Wikinger widmen, aber Njardarheimr ist vielleicht das bekannteste. Diese lebhafte Wikingerstadt liegt in der perfekten Umgebung, im Herzen der wunderschönen, von der UNESCO gelisteten norwegischen Fjordlandschaft von Nærøyfjorden.
Njardarheimr ist ein lebendiges Dorf, mit Dorfbewohnern in Kostümen, die bereit sind, ihr Wissen über die Wikingerkultur und -geschichte zu teilen. Im Viking Valley können Besucher "The Viking Experience" genießen, eine geführte Tour, die viele Einblicke gibt, wie die Wikinger lebten und reisten. Es ist ein sehr familienfreundlicher Ort mit vielen unterhaltsamen Aktivitäten und Lernmöglichkeiten für Kinder. Wenn Sie Njardarheimr, eines der besten Wikingerdörfer Norwegens, besuchen möchten, lässt sich dies problemlos mit unserer sehr beliebten Norway in a Nutshell®Tour durchführen.
Medivial Viking Feasts - Vikings - Karmøy, Norway
Ida Kristin Vollum - Vest Foto

Avaldsnes Vikinggård

Avaldsnes Vikinggård liegt auf der Insel Bukkøy in Rogaland, Westnorwegen. Das Wikingerdorf wurde auf Grundlage von archäologischen Funden in Rogaland rekonstruiert und hat zum Ziel, Wikingerhistorie und -traditionen lebendig werden zu lassen. Hier finden Sie ein traditionelles Langhaus, ein Bootshaus, das Platz für ein Wikingerschiff bietet, ein Rundhaus sowie mehrere kleinere Gebäude.
Während die meisten Menschen die Wikinger als seefahrende Krieger betrachten, war das Rückgrat der Wikinger-Gesellschaft tatsächlich die Bauern, die ziemlich friedliche Leben führten. Diese Siedlung aus der Wikingerzeit dreht sich darum, die starken landwirtschaftlichen und handwerklichen Traditionen der Wikinger zu teilen, mit geführten Touren, einem fantastischen Geschichtszentrum und vielen interessanten Aktivitäten, besonders für Kinder.
Während der Sommersaison ist die Vikinggård für Touristen geöffnet, mit vielen unterhaltsamen und interessanten Aktivitäten. An Wochenenden und abends können Sie das traditionelle Wikingerlanghaus für eine geführte Tour oder ein Wikingerbankett zu besonderen Anlässen mieten. Im Juni richtet die Vikinggård ein jährliches Wikingerfest aus, bei dem Wikingerbegeisterte aus aller Welt in das charmante Dorf Avaldsnes reisen.
Regenbogen über dem Wikingerdorf - Gudvangen, Norwegen
Georg Hansen

Kaupang Vikingstadt

Die Kaupang Vikingstadt in Larvik ist ein weiterer fantastischer Ort, der sich der lebendigen Erfahrung der Wikinger widmet. Diese Siedlung wurde um das Jahr 800 herum gebaut und war einst die Hauptstadt Norwegens. Kaupang ist ein alter norwegischer Begriff für den Marktplatz, und die Gegend war ein Zentrum für internationale Produktion und Handel.
Die Vikingstadt hat den Besuchern in Bezug auf Lernerlebnisse, Aktivitäten und interessante Sehenswürdigkeiten viel zu bieten. Gut informierte Führer, gekleidet in der angemessenen Wikingertracht, haben viel zu lehren über die Wikingerhistorie Norwegens und die lokale Umgebung. Die Vikingstadt ist ein familienfreundlicher Ort mit einer Vielzahl von Spaßaktivitäten für Kinder, wie Puppentheater, Handwerk, einem Kulturpfad und mehr. Es gibt auch viel für Erwachsene zu entdecken, darunter eine neue archäologische Ausstellung, die einige der wichtigen Forschungsergebnisse rund um Kaupang zeigt. Da der größte Teil der Stadt noch nicht ausgegraben wurde, könnten unter Ihren Füßen viele verborgene Wikingerschätze sein, während Sie die Stadt erkunden! Die Kaupang Vikingstadt ist während der Sommersaison für Besucher geöffnet und bietet die Möglichkeit, mehr über das Leben der Wikinger in der Stadt zu erfahren und die Wikingertraditionen, das Handwerk und die Esskultur zu erleben.
Ein Besuch in einem Wikingerdorf ist nicht nur für die ganze Familie unterhaltsam und interessant, sondern diese Orte sind auch dazu verpflichtet, die Kultur, Geschichte und Handwerkstraditionen ihrer Vorfahren zu bewahren und zu feiern. Durch die Zeit in einem Wikingerdorf können sich Besucher jeden Alters und Interesses in das Wikingerzeitalter zurückversetzen und Einblick in das gewinnen, wie es war, vor vielen Jahren als Wikinger zu leben. Wir würden auf jeden Fall empfehlen, die Wikingererfahrung mit einem Besuch in einem Wikingerdorf lebendig werden zu lassen, und wenn Sie wirklich eine Verbindung zu Ihrem inneren Wikinger herstellen möchten.

Werden Sie aktiv wie die Wikinger

Wikinger

Willkommen zu einer fesselnden Erkundung der legendären Wikinger in Norwegen!
Viking Museum - Oslo, Norwegen

Die Geschichte der norwegischen Wikinger

Obwohl die Wikinger vor langer Zeit lebten, lebt ihr starkes Erbe weiter und es mangelt nicht an Interesse an ihrer Geschichte und Traditionen. Für interessierte Reisende gibt es viele Möglichkeiten, das Leben und die Traditionen der Wikinger im modernen Norwegen kennenzulernen. Für Geschichtsinteressierte und Familien mit Kindern ist eine Reise nach Norwegen eine fantastische Möglichkeit, die Geschichte der Wikinger zu erkunden – im ganzen Land gibt es Museen, Führungen, Wikingerdörfer und mehr, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. ​

Lofotr Vikingmuseum, Lofoten - Norway

Wikingerdörfer in Norwegen

Es ist kein Geheimnis, dass Norwegen eine starke Wikinger-Geschichte hat. Auch wenn die Wikinger-Ära im 11. Jahrhundert endete, lebt das Erbe der Wikinger weiter. Für diejenigen, die mehr über die Wikinger-Geschichte, Kultur und Tradition erfahren möchten, gibt es mehrere Attraktionen, von Museen und historischen Stätten bis hin zu Wikingerdörfern, die die Geschichte lebendig werden lassen und einem das Gefühl geben, in die Zeit des Wikingerzeitalters zurückversetzt zu sein.

Viking  - Norway

Wikingerreisen

Viele Touristen, die nach Norwegen reisen, möchten unbedingt mehr über die Geschichte der Wikinger erfahren. Und wir können es ihnen nicht verübeln. Die Wikinger waren faszinierende, komplexe Menschen. Obwohl sie in erster Linie als wilde Krieger bekannt sind, betrieben sie auch Handel und Transport in weiten Teilen Europas und bauten unglaublich fortschrittliche Schiffe, die Historiker bis heute faszinieren. Hier ist etwas von dem, was wir darüber wissen, wie und wohin die Wikinger im späten 8. bis 11. Jahrhundert reisten.

Viking  - Norway

Mittelalterliche Wikingerfeste

Ein Festmahl ist ein großes festliches Abendessen, bei dem alles in Hülle und Fülle serviert wird. Die Wikinger waren berühmt für ihren üppigen Essensgenuss und die Angewohnheit, zu jeder Mahlzeit eifrig Bier oder Metwein zu trinken. ​