1. Menschen und kultur
  2. Die faszinierende Geschichte der Wikingerschiffe

Die faszinierende Geschichte der Wikingerschiffe

Keine Geschichte Norwegens ist vollständig ohne die Erwähnung der Wikinger. Die Wikinger waren skandinavische Seefahrer, die vom 8. bis 11. Jahrhundert Raubzüge und Warenhandel in weiten Teilen Europas betrieben. Ein Großteil der Expansionsfähigkeit der Wikinger ist ihren Schiffen zu verdanken. Wikingerschiffe wurden für Transport, Handel und Kriegsführung eingesetzt. ​
Vikingship on the fjord - Norway
Steinar Engeland / Unsplash
Dieser Text wurde mit hilfe künstlicher Intelligenz übersetzt.
Die Navigation in Norwegen und dem Rest von Skandinavien erforderte Schiffe, die mit verschiedenen Arten von Gewässern umgehen konnten. Von Seen über Flüsse bis hin zu Fjorden und dem offenen Meer bauten die Wikinger Schiffe, die all dem gewachsen waren. Hier sind einige faszinierende Merkmale und Fakten über die Wikinger und ihre unglaublichen Schiffe!
Gokstad Viking ship on the Vikingship Museum - Oslo, Norway
VISITOSLO/Didrick Stenersen

Frühe Wikingerschiffe

Vieles von dem, was wir über die frühesten Wikingerschiffe wissen, wurde durch die Untersuchung von Überresten von Schiffswracks zusammengetragen, die im Oslofjord in Norwegen gefunden wurden. Einige der frühesten entdeckten Schiffe waren die Oseberg, die Gokstad und die Tune. Diese Schiffe waren nicht so spezialisiert wie die Schiffe, die nach ihnen gebaut wurden. Es scheint also, dass sie für alles von Transport bis hin zu Schlachten verwendet wurden.
Gegen Ende des 9. Jahrhunderts begann die Spezialisierung der Schiffe. Zu dieser Zeit begannen die Wikinger, Kriegsschiffe zu bauen. Kriegsschiffe waren länger und schlanker als die zuvor gebauten Boote der Wikinger, und obwohl der Name Visionen von epischen Seeschlachten wecken mag, wurden die Kriegsschiffe tatsächlich für etwas ganz anderes verwendet. Aufgrund ihrer Form und Größe konnten diese Schiffe in geschützten Gewässern navigieren, wo sie die Wikinger an einem interessanten Punkt absetzen würden. Von dort aus konnten die Wikinger unbemerkt an ihren Zielort gelangen. Die Kriegsschiffe waren darauf ausgelegt, nach dem Erlangen der Beute an ihrem Zielort schnell zu entkommen.
Rod Costa

Das Langschiff und das Frachtschiff

Die Spezialisierung schien im 10. Jahrhundert richtig Fahrt aufzunehmen. Zu dieser Zeit wurden Kriegsschiffe noch länger und schmaler und wurden als Langschiffe bekannt. Die alt-nordische Terminologie differenzierte weiter zwischen verschiedenen Arten von Langschiffen. Schiffe, die besonders lang und schmal waren, wurden als skeiðar bezeichnet. Schiffe mit Drachen- oder Schlangenköpfen wurden als Drakkar bezeichnet. Schließlich wurden Langschiffe, die etwas kleiner waren, als Snekke bezeichnet.
Während Kriegsschiffe immer spezialisierter wurden, taten dies auch Frachtschiffe. Diese Schiffe hatten erwartungsgemäß eine große Tragfähigkeit. Darüber hinaus konnten diese Frachtschiffe, die sich auf Segel zur Fortbewegung verließen, von einem sehr kleinen Team bemannt werden. Dies steht im krassen Gegensatz zu Langschiffen, die sowohl Segel als auch Ruder nutzten, um hohe Geschwindigkeiten zu erreichen, was es ihnen ermöglichte, ihre Ziele mit sehr wenig Vorwarnzeit zu überfallen.
The Viking ship history - Compass
Jordan Madrid / Unsplash
Während die Wikinger weite Strecken über offene Meere reisten, schien es erstaunlicherweise, dass sie dies ohne die Verwendung von Kompassen, Seekarten oder Protokollen taten. Es wird angenommen, dass die Wikinger hauptsächlich auf ihr Wissen über die Sonne und die Sterne sowie auf Wellen-, Wind- und Wolkenmuster zur Navigation vertrauten.
Sie verwendeten hauptsächlich Sonnenuhren, um die Richtung des Nordpols anzuzeigen. Obwohl neuere wissenschaftliche Hypothesen darauf hindeuten, dass die Wikinger möglicherweise sogar Kristalle, die als Sonnensteine kategorisiert sind, an verschleierten Tagen zur Navigation verwendet haben. Es wird angenommen, dass diese Kristalle am hellsten leuchten, wenn sie auf die Sonne gerichtet sind, selbst an einem bewölkten Tag. Obwohl die Wissenschaft darüber noch unklar ist, ist dies ein zusätzliches Navigationswerkzeug, das von den Wikingern verwendet wurde. Schließlich nahmen die Wikinger auch das Verhalten von Vögeln und Meeressäugern zur Kenntnis, um ihren Weg zu lenken.
Viking ship
Georg Hansen
Die Wikinger spielten eine entscheidende Rolle in der skandinavischen und europäischen Geschichte. Ein Großteil ihrer Fähigkeit, verschiedene Regionen Nordeuropas zu kontrollieren und zum Handel und Transport beizutragen, beruhte auf ihrer Fähigkeit, unglaubliche Schiffe zu bauen. Von steinernen Schiffsbegräbnisstätten bis zu Nachbildungen gibt es viele Möglichkeiten, die Geschichte der Wikinger in Norwegen aus erster Hand zu erkunden!
Wenn Sie neugierig auf die Geschichte der Wikingerschiffe in Norwegen geworden sind, ist ein Besuch im Wikingerschiffmuseum in Oslo sehr zu empfehlen.

Werden Sie aktiv wie die Wikinger

Wikinger

Willkommen zu einer fesselnden Erkundung der legendären Wikinger in Norwegen!
Viking Museum - Oslo, Norwegen

Die Geschichte der norwegischen Wikinger

Obwohl die Wikinger vor langer Zeit lebten, lebt ihr starkes Erbe weiter und es mangelt nicht an Interesse an ihrer Geschichte und Traditionen. Für interessierte Reisende gibt es viele Möglichkeiten, das Leben und die Traditionen der Wikinger im modernen Norwegen kennenzulernen. Für Geschichtsinteressierte und Familien mit Kindern ist eine Reise nach Norwegen eine fantastische Möglichkeit, die Geschichte der Wikinger zu erkunden – im ganzen Land gibt es Museen, Führungen, Wikingerdörfer und mehr, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. ​

Lofotr Vikingmuseum, Lofoten - Norway

Wikingerdörfer in Norwegen

Es ist kein Geheimnis, dass Norwegen eine starke Wikinger-Geschichte hat. Auch wenn die Wikinger-Ära im 11. Jahrhundert endete, lebt das Erbe der Wikinger weiter. Für diejenigen, die mehr über die Wikinger-Geschichte, Kultur und Tradition erfahren möchten, gibt es mehrere Attraktionen, von Museen und historischen Stätten bis hin zu Wikingerdörfern, die die Geschichte lebendig werden lassen und einem das Gefühl geben, in die Zeit des Wikingerzeitalters zurückversetzt zu sein.

Viking  - Norway

Wikingerreisen

Viele Touristen, die nach Norwegen reisen, möchten unbedingt mehr über die Geschichte der Wikinger erfahren. Und wir können es ihnen nicht verübeln. Die Wikinger waren faszinierende, komplexe Menschen. Obwohl sie in erster Linie als wilde Krieger bekannt sind, betrieben sie auch Handel und Transport in weiten Teilen Europas und bauten unglaublich fortschrittliche Schiffe, die Historiker bis heute faszinieren. Hier ist etwas von dem, was wir darüber wissen, wie und wohin die Wikinger im späten 8. bis 11. Jahrhundert reisten.

Viking  - Norway

Mittelalterliche Wikingerfeste

Ein Festmahl ist ein großes festliches Abendessen, bei dem alles in Hülle und Fülle serviert wird. Die Wikinger waren berühmt für ihren üppigen Essensgenuss und die Angewohnheit, zu jeder Mahlzeit eifrig Bier oder Metwein zu trinken. ​