1. Menschen und kultur
  2. Wikinger in Vergangenheit und Gegenwart

Wikinger in Vergangenheit und Gegenwart

Norwegen hat eine starke Wikingergeschichte und es gibt im ganzen Land zahlreiche fantastische Attraktionen, die Sie besuchen können, um mehr über diesen interessanten Teil unserer Geschichte zu erfahren. In diesem Artikel erzählen wir Ihnen alles über Norwegens Wikingervergangenheit – und wie Sie sein Erbe in der Gegenwart erkunden können.
Wikinger-Schiff , Norwegen
Ruben Soltvedt
Dieser Text wurde mit hilfe künstlicher Intelligenz übersetzt.

Wer waren die Wikinger?

Die Wikinger waren Krieger und Handelsleute aus den nordischen Ländern, die plünderten, raubten, handelten und fremde Waren in ihre Heimat zurückbrachten. Die Wikingerzeit dauerte von etwa 800 bis 1050. Der Beginn der Wikingerzeit kam im Jahr 793 mit dem Angriff auf das Lindisfarne-Kloster auf der Heiligen Insel Lindisfarne an der Nordostküste Englands. Der Mord an König Harald Hardrada in der Schlacht von Stamford Bridge im Jahr 1066 markiert das Ende der Wikingerblütezeit.
Die Wikinger reisten ausgiebig und gründeten während ihrer Zeit viele Städte und Kolonien. Tatsächlich wurden die irische Hauptstadt Dublin und die französische Region der Normandie von ihnen gegründet, und sie kolonisierten auch Island und Grönland. Die Wikinger waren auch die ersten Europäer, die nach Amerika reisten. Der bekannte Wikingerforscher Leif Erikson führte die erste europäische Expedition zum kontinentalen Nordamerika, etwa 500 Jahre vor Christoph Kolumbus.
Viking Museum - Oslo, Norwegen
VisitOSLO/Didrick Stenersen
Wer ist der berühmteste Wikinger?
Es gibt mehrere berühmte Wikinger aus Norwegen. Die Tatsache, dass diese Menschen vor so vielen Jahren lebten, aber heute noch bekannt sind, zeugt von der anhaltenden Wirkung und dem Erbe der Wikinger sowohl innerhalb Norwegens als auch international.
  • Harald Hårfagre (Harald Schönhaar) ist einer der berühmtesten Wikinger. Er lebte von etwa 850-932 und gilt als Norwegens erster Monarch. Der Legende nach ließ er sein Haar wachsen, seit er sich entschieden hatte, König zu werden, und weigerte sich, es zu schneiden, bis er dieses Ziel erreicht hatte.
  • Eirik Blutaxt war einer der ältesten Söhne von Harald Hårfagre und lebte von etwa 850-932. Er herrschte von 933 bis 935 über Norwegen, und es wird darüber diskutiert, woher sein Name stammt. Einige Berichte legen nahe, dass er den Namen Blutaxt aufgrund seiner Beteiligung an frühen Wikingerüberfällen erhielt, während andere behaupten, es sei, weil er mehrere seiner Verwandten ermordet habe.
  • Håkon "der Gute" Adalsteinsfostre (Haakon der Gute) war der jüngste Sohn von Harald Hårfagre und der Halbbruder von Eirik Blutaxt. Er diente als König von Norwegen von den 930er bis zu den 960er Jahren, nachdem er Eirik gestürzt und verschiedene Teile Norwegens vereint hatte.
  • Olav Tryggvason war Norwegens König von 995 bis 1000. Dieser mögliche Nachkomme von Harald Hårfagre kehrte als Held zurück, nachdem er Ruhm und Reichtum bei Wikingerüberfällen in Britannien und darüber hinaus erworben hatte. Als König ist er dafür bekannt, einen Großteil des Königreichs vom altnordischen Glauben zum römisch-katholischen Glauben bekehrt zu haben.
PS: Wussten Sie, dass es auch mehrere legendäre weibliche Wikingerkrieger gab?
Wiking Jäger - Norwegen
Gioele Fazzeri

Was bedeutet das Wort 'Wikinger'?

Im Alt-Nordischen bedeutete das Wort 'Wikinger' 'freibeuterische Fahrt' oder 'Piratenüberfall'. Eine Person würde 'auf Wikinger gehen' ('fara í viking'). Das Wort 'víkingr' wurde jedoch auch häufig verwendet, um jemanden zu bezeichnen, der an Expeditionen teilnahm, normalerweise international und auf See, als Teil einer größeren Gruppe.
Im Laufe der Zeit kam das Wort 'Wikinger' oft dazu, jeden Handwerker, Bauern oder Seemann aus den nordischen Ländern während der Wikingerzeit zu bedeuten.

Wie lange dauerte es, ein Wikinger-Langschiff zu bauen?

Die Wikinger sind für den besonderen Stil der Schiffe bekannt, die sie auf ihren Expeditionen verwendeten. Wikinger-Langschiffe waren von den Wikingern für den Handel, Handel, die Erkundung und Überfälle hergestellte Schiffe, und diese Schiffe waren für ihre Zeit beeindruckend fortschrittlich.
Die meisten Menschen kennen die typische Form der Wikinger-Langschiffe - sie hatten alle die gleiche lange, schmale Körperform. Diese schnellen Schiffe wurden aus Eichenplanken hergestellt, die überlappt und genagelt wurden. Die Schiffe waren wasserdicht, da die Zwischenräume zwischen den Planken mit einer Mischung aus Wolle, Moos oder Haaren und Teer gestopft waren. Es war ein geniales Design, das von anderen Gruppen übernommen wurde und das den Schiffsbau weltweit noch lange nach dem Ende der Wikingerzeit beeinflusste.
Der Erfolg der Wikinger als Plünderer ist zum Teil auf das clevere und fortschrittliche Design ihrer Schiffe zurückzuführen - die Langschiffe waren leicht und wurden mit Geschwindigkeit und einfacher Navigation im Sinn entworfen. Da die Schiffe doppelseitig waren, konnten sie die Richtung ändern, ohne das Schiff umdrehen zu müssen.
Es ist sehr schwer zu sagen, wie lange die Wikinger gebraucht haben, um diese Schiffe zu bauen, aber eine grobe Schätzung besagt, dass es mindestens sechs Monate dauern würde. Der Bau eines Langschiffs erforderte eine enorme Menge Arbeit, und je nach Größe des Schiffes könnte es Jahre dauern.
Trinken wie ein Wikinger - Norwegen
Gioele Fazzeri

Trinke wie ein Wikinger

Das berühmteste Getränk, das die Wikinger genossen, ist Met, der auf Norwegisch 'mjød' genannt wird. Dieses alte alkoholische Getränk, ähnlich wie Bier und gesüßt mit Honig, wird in Norwegen heute noch getrunken, obwohl seine Beliebtheit seit der Wikingerzeit gefallen ist! Bekannt als "das Getränk der Götter", gilt Met als das älteste alkoholische Getränk der Welt - daher empfehlen wir den Erwachsenen in Ihrer Gruppe, von diesem vergorenen Getränk zu probieren.
Bevor Sie einen Schluck nehmen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie Ihr Glas heben und auf die traditionell norwegische Weise sagen: 'skål!', was ähnlich wie 'skull' ausgesprochen wird. Einige behaupten, dass das Wort 'skål', um auf Wohlstand zu trinken, tatsächlich von Wikingerkriegern stammt, die aus den Schädeln ihrer Feinde tranken, um den Sieg zu feiern. Dies ist wahrscheinlich nicht wahr, aber die grausame Geschichte könnte sicherstellen, dass Sie sich mindestens an ein norwegisches Wort erinnern!
Jetzt, da Sie wissen, was die Wikinger bevorzugt getrunken haben, schauen Sie sich an, was sie gegessen haben!
Wikingerdorf Njardarheim in Gudvangen - Norwegen
Njardarheim Vikinglandsby i Gudvangen

Wo können Sie Norwegens Wikinger-Vergangenheit heute erkunden?

Obwohl die Wikingerzeit im 11. Jahrhundert endete, lebt das Erbe der Wikinger in Norwegen und darüber hinaus weiter. Wenn Sie diese interessante Geschichte für sich selbst oder Ihre Kinder zum Leben erwecken möchten, gibt es Museen, Touren, Dörfer und eine Vielzahl anderer wikingerbezogener Erlebnisse, die nur darauf warten, entdeckt zu werden! Wir würden uns freuen, wenn Sie mit unseren Touren auf Wikingerreise gehen würden, die sich perfekt dazu eignen, Ihre innere Wikingerseele zu verbinden. Wie wäre es mit einer actiongeladenen Fjordtour mit einem für echte Wikinger geeigneten Abendessen im beliebten Ægir Brewpub im Dorf Flåm?
Gokstad Viking ship on the Vikingship Museum - Oslo, Norway
VISITOSLO/Didrick Stenersen

Wikinger-Erlebnisse

Wenn Sie lieber auf eigene Faust erkunden möchten, hier sind einige Vorschläge für großartige Wikingerattraktionen in verschiedenen Teilen Norwegens.
Das Wikingerschiffmuseum in Oslo ist ein sehr informatives Museum, in dem Sie die am besten erhaltenen Wikingerschiffe der Welt betrachten können, darunter die berühmten Oseberg-, Gokstad- und Tune-Schiffe. Das Lofotr Viking Museum auf den wunderschönen Lofoten-Inseln im Norden Norwegens ist ein fantastischer Ort für diejenigen, die sich für die Wikingerhistorie interessieren. Hier können Sie das größte Langhaus der Welt aus der Wikingerzeit betreten, um zu sehen, zu riechen, zu schmecken und zu fühlen, wie die Wikinger vor all den Jahren lebten.
Mehrere Siedlungen aus der Wikingerzeit können auch heute noch besucht werden, darunter der beliebte Wikingerhof in Avaldsnes auf der Insel Karmøy in Westnorwegen. Dieser beliebte Ort hat viel über die landwirtschaftlichen Traditionen der Wikinger zu lehren, mit geführten Touren, einem dedizierten Geschichtszentrum und interessanten Aktivitäten.
Sie finden das bekannte lebende Museum Njardarheimr Viking Village im charmanten Dorf Gudvangen am Nærøyfjord. Präsentiert als lebendige Wikingerstadt inmitten der atemberaubenden norwegischen Landschaft, ist es ein fantastischer Ort, um mehr über die Wikinger zu erfahren, mit vielen lustigen Aktivitäten für Kinder. Sie können Gudvangen auf unserer Norway in a nutshell® Tour besuchen - eine legendäre Reise, die Ihnen das Beste zeigt, was Norwegen zu bieten hat!

Erleben Sie Flåmsbana auf dem Norway in a nutshell® tour von Fjord Tours
Gjertrud Coutinho

Werden Sie aktiv wie die Wikinger

Wikinger

Willkommen zu einer fesselnden Erkundung der legendären Wikinger in Norwegen!
Viking Museum - Oslo, Norwegen

Die Geschichte der norwegischen Wikinger

Obwohl die Wikinger vor langer Zeit lebten, lebt ihr starkes Erbe weiter und es mangelt nicht an Interesse an ihrer Geschichte und Traditionen. Für interessierte Reisende gibt es viele Möglichkeiten, das Leben und die Traditionen der Wikinger im modernen Norwegen kennenzulernen. Für Geschichtsinteressierte und Familien mit Kindern ist eine Reise nach Norwegen eine fantastische Möglichkeit, die Geschichte der Wikinger zu erkunden – im ganzen Land gibt es Museen, Führungen, Wikingerdörfer und mehr, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. ​

Lofotr Vikingmuseum, Lofoten - Norway

Wikingerdörfer in Norwegen

Es ist kein Geheimnis, dass Norwegen eine starke Wikinger-Geschichte hat. Auch wenn die Wikinger-Ära im 11. Jahrhundert endete, lebt das Erbe der Wikinger weiter. Für diejenigen, die mehr über die Wikinger-Geschichte, Kultur und Tradition erfahren möchten, gibt es mehrere Attraktionen, von Museen und historischen Stätten bis hin zu Wikingerdörfern, die die Geschichte lebendig werden lassen und einem das Gefühl geben, in die Zeit des Wikingerzeitalters zurückversetzt zu sein.

Viking  - Norway

Wikingerreisen

Viele Touristen, die nach Norwegen reisen, möchten unbedingt mehr über die Geschichte der Wikinger erfahren. Und wir können es ihnen nicht verübeln. Die Wikinger waren faszinierende, komplexe Menschen. Obwohl sie in erster Linie als wilde Krieger bekannt sind, betrieben sie auch Handel und Transport in weiten Teilen Europas und bauten unglaublich fortschrittliche Schiffe, die Historiker bis heute faszinieren. Hier ist etwas von dem, was wir darüber wissen, wie und wohin die Wikinger im späten 8. bis 11. Jahrhundert reisten.

Viking  - Norway

Mittelalterliche Wikingerfeste

Ein Festmahl ist ein großes festliches Abendessen, bei dem alles in Hülle und Fülle serviert wird. Die Wikinger waren berühmt für ihren üppigen Essensgenuss und die Angewohnheit, zu jeder Mahlzeit eifrig Bier oder Metwein zu trinken. ​